Equicura

Willkommen

Nach dem Konzept von Barbara Welter Böller bildet die osteopathische Pferdetherapie in Verbindung mit der Akupunktur den Schwerpunkt meiner Tätigkeit.

Innerhalb einer zweieinhalbjährigen Ausbildung an der Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Welter-Böller® habe ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten erworben.

Die Ausbildungen habe ich im Rahmen einer jeweils 2- tägigen Examensprüfung in Theorie und Praxis erfolgreich als zertifizierte osteopathische Pferdetherapeutin und Akupunkteurin abgeschlossen.

Osteopathie für Pferde

Osteopathie für Pferde

Die Humanosteopathie wurde von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828 – 1917) begründet. Etwa um 1940 wurde die Osteopathie auch auf das Tier übertragen. In den 70er Jahren gewann die Pferdeosteopathie mit dem französischen Tierarzt Dr. Dominique Giniaux an Bekanntheit. Seitdem erfreut sich die Pferdeosteopathie auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit.

Der Osteopath ertastet mit seinen Händen Bewegungseinschränkungen, löst Spannungszustände und stellt die Beweglichkeit des Gewebes und der Gelenke wieder her. Er hilft, die Energieversorgung zu verbessern und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Bei der Osteopathie handelt es sich also um eine rein manuelle, ganzheitliche Therapiemethode.

Nach dem Konzept von Barbara Welter Böller wird mit fundiertem anatomischen und trainingsphysiologisches Verständnis und sehr sensiblen Umgang mit dem Pferd gearbeitet.

Eine Behandlung wird immer unter Berücksichtigung aller Signale des Pferdes und niemals über die Schmerzgrenze hinaus ausgeführt.

Akupunktur für Pferde

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird seit fast 4000 Jahren erfolgreich bei Tieren und Menschen angewandt.

Der Organismus wird unter Einbeziehung des Körpers mit seinem Immunsystem, der Psyche, des Erbgutes, der Ernährung und der Umwelteinflüsse nach chinesischer Philosophie als Ganzes betrachtet. Ein gesunder Organismus befindet sich im Gleichgewicht. Mit Hilfe der Akupunktur können energetische Blockaden präventiv gelöst werden, bevor sich Krankheiten manifestieren. Die Selbstheilungskräfte des Körpers sollen aktiviert, ein bestehendes Ungleichgewicht gelöst, innere Harmonie und der Einklang des Körpers wieder hergestellt werden.

Ergänzend zur klassischen Tiermedizin bietet die Akupunktur einen schonenden und erfolgreichen Behandlungsweg.

Therapieangebot

Osteopathie

Osteopathie

Jede Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Befundung des Pferdes mit Hilfe des Reiters/Besitzers: Sichtbefund und Palpation (Abtasten) Gang...

Akupunktur

Akupunktur

Bei der Akupunktur werden feine Nadeln in die auf den Meridianen liegenden Akupunkturpunkte eingesetzt. Je nachdem ob eine tonisierende oder...

Lasertherapie

Lasertherapie

Die Lasertherapie ist in der Medizin unverzichtbar geworden, da es den Heilungsprozess unterstützt und beschleunigt. Auch bei Pferden sind...

Behandlungsindikationen

Prophylaxe
  • zur Vorbeugung von Überlastung
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • trainingsbegleitende Entspannung
  • präventive Stressverhinderung z.B. vor und während der Turniersaison
  • ergänzend zur Ankaufsuntersuchung
Akute Krankheitsbilder
  • Taktfehler und gestörte Bewegungsabläufe
  • Schwierigkeiten bei Stellung und Biegung
  • Rückenprobleme
  • Verspannungen
  • Unklare Lahmheit
  • Sattel- oder Gurtzwang
  • Rittigkeitsprobleme
  • Steifheit
  • Schmerzanzeichen
  • Rehabilitation nach Verletzungen
  • Auffälligkeiten im Verhalten
  • Leistungsabfall
  • Übermäßiges Schwitzen
  • Kopfschlagen
  • Gelenk-, Bänder und Sehnenentzündungen
  • Augenentzündungen
  • Atemwegserkrankungen (z.B. Husten)
  • Fruchtbarkeitsstörungen, Deckunlust
  • Probleme beim Fellwechsel, glanzloses stumpfes Fell
Chronische Krankheitsbilder
  • Verschleißerscheinungen wie Arthrose/Spat
  • wiederkehrende Erkrankungen des Magen- Darm- Trakts
  • lange andauernde und chronische Erkrankungen der Lunge
  • wandernde Hauterkrankungen

Preise

Im Umkreis von 10 km von Berlin-Zehlendorf. Bei größeren Entfernungen zzgl. Kilometerpauschale.

Osteopathie:
Pferd Erstbehandlung (ca. 1,5 bis 2 Stunden) 120 €
Pferd Folgebehandlung (ca. 1 Stunde) 80 €
Akupunktur:
Pferd Erstbehandlung (ca. 1,5 bis 2 Stunden) 90 €
Pferd Folgebehandlung (ca. 1 Stunde) 60 €
Lasertherapie
pro Anwendung (z.b. Exeme, Narben, Verspannungen, Hämatome) 40 €